Chronologie im Geschichtsunterricht: There’s an app for that!

Kollega Haber hat ja ausführlich seine Einschätzung zum von Kollega Eisenmenger berichteten Beschluss in Brandenburg dargelegt, im Lehrplan vorzusehen, dass im Geschichtsunterricht eine “vorgezogene” Unterrichtseinheit zur Geschichte der DDR abgehalten wird. Im darauf folgenden kleinen Austausch von Meinungen spiegelt sich das Dilemma des Geschichtsunterrichts im Clinch zwischen gesellschaftlichen Erwartungen und Anforderungen historischer Erkenntnis. Die Geschichtsdidaktik, [...]

Quelle: http://weblog.histnet.ch/archives/4186

Weiterlesen

Zur Chronologie der Geschichte und ihrer Vermittlung

Daniel Eisenmanger hat meinen polemischen Einwurf von gestern verdankenswerterweise ausführlich kommentiert. Er schreibt, wenn ich das ganz kurz zusammenfassen darf, dass es u. a. sinnvoll sei, einen chronologisch orientierten Geschichtsunterricht zu durchbrechen, gerade weil die Schülerinnen und Schüler von einer chronologischen Darstellung überfordert seien. Als Beispiel nennt er die attische Demokratie, die im herkömmlichen Lehrplan [...]

Quelle: http://weblog.histnet.ch/archives/4160

Weiterlesen

Umfrage über Einsatz historischer Spielfilme im Geschichtsunterricht

Heute erhielten wir über unseren Twitteraccount @aeon_geschichte die Anfrage zur Unterstützung einer Masterstudentin für ihre Examensarbeit. Britta Wehen von der Carl von Ossietzky-Universität, Institut für Geschichte, Abteilung für Didaktik der Geschichte möchte in ihrer Masterarbeit den Einsatz historischer Spielfilme im Geschichtsunterricht untersuchen. Wissenschaftlich betreut wird die Arbeit von Prof. Dietmar von Reeken und Dr. Berit Pleitner.
Die Befragung richtet sich an alle Lehrkräfte der allgemeinbildenden Schulen ab Klasse 5 (Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschulen), die das Fach Geschichte unterrichten.
Ziel der Online-Befragung ist es, Ergebnisse zum Umfang der unterrichtlichen Verwendung historischer Spielfilme sowie zur Einschätzung des geschichtsdidaktischen Potenzials zu erhalten. Basierend auf diesen Ergebnissen soll geprüft werden, inwiefern bisherige Handreichungen, Unterrichtsvorschläge und Unterrichtsmaterialien ergänzt bzw. überarbeitet werden können.

Wir von AEON bitten Sie/Euch, Britta Wehen zu unterstützen. Die Umfrage dauer nur 10 Minuten und ist bis zum 11.07.2010 online. Ganz herzlichen Dank!

Weiterlesen

Umfrage über Einsatz historischer Spielfilme im Geschichtsunterricht

Heute erhielten wir über unseren Twitteraccount @aeon_geschichte die Anfrage zur Unterstützung einer Masterstudentin für ihre Examensarbeit. Britta Wehen von der Carl von Ossietzky-Universität, Institut für Geschichte, Abteilung für Didaktik der Geschichte möchte in ihrer Masterarbeit den Einsatz historischer Spielfilme im Geschichtsunterricht untersuchen. Wissenschaftlich betreut wird die Arbeit von Prof. Dietmar von Reeken und Dr. Berit Pleitner.
Die Befragung richtet sich an alle Lehrkräfte der allgemeinbildenden Schulen ab Klasse 5 (Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschulen), die das Fach Geschichte unterrichten.
Ziel der Online-Befragung ist es, Ergebnisse zum Umfang der unterrichtlichen Verwendung historischer Spielfilme sowie zur Einschätzung des geschichtsdidaktischen Potenzials zu erhalten. Basierend auf diesen Ergebnissen soll geprüft werden, inwiefern bisherige Handreichungen, Unterrichtsvorschläge und Unterrichtsmaterialien ergänzt bzw. überarbeitet werden können.

Wir von AEON bitten Sie/Euch, Britta Wehen zu unterstützen. Die Umfrage dauer nur 10 Minuten und ist bis zum 11.07.2010 online. Ganz herzlichen Dank!

Quelle: http://wissens-werk.de/blog/aeon/2010/06/07/umfrage-uber-einsatz-historischer-spielfilme-im-geschichtsunterricht/

Weiterlesen

Grenzen. 2. Schweizerische Geschichtstage: Querschnittsbericht "Geschichtsdidaktik"

Der folgende Querschnittsbericht zu den Schweizer Geschichtstagen wurde zuerst am 1.6.2010 bei H-Soz-u-Kult publiziert.

Veranstalter: Schweizerische Gesellschaft für Geschichte; Historisches Seminar, Universität Basel
Datum, Ort: 04.02.2010-06.02.2010, Basel

Bericht von:
Kurt Messmer, Universität Freiburg Schweiz/Pädagogische Hochschule Zentralschweiz Luzern; Gaby Sutter, Historisches Seminar, Universität Basel/Pädagogische Hochschule FHNW

Quelle: http://www.infoclio.ch/de/node/20502

Weiterlesen

Historisch Denken Lernen – Geschichtsblog des Monats November 2009

Welch eine freudige Überraschung zum Jahresende: Wir können den Zugang eines Lehrstuhl-Weblogs zur Geschichtsblogosphäre bekannt machen. Kollega Körber, Stelleninhaber der «Professur für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Didaktik der Geschichte und der Politik im AB Geschichtsdidaktik der Universität Hamburg», betreibt seit September dieses Jahres ein Weblog mit dem Titel: Historisch Denken Lernen. Dabei zeigt Andreas Körber [...]

Quelle: http://weblog.histnet.ch/archives/3523

Weiterlesen

Gefunden: Weitere internetfreie Hochschulzone

Ich setze meine kleine, unsystematische Feldforschung bezüglich Internet-Gebrauch im Hochschulalltag fort. Nach den Beobachtungen in der Basler UB-Cafeteria nehme ich mit einer gewissen Verwunderung die Tagung “Curriculums en mouvement, acteurs et savoirs sous pression-s Enjeux et impacts” unter die Lupe, die grosse Jahrestagung der französischsprachigen Didaktik-Gemeinde der Fächer Geschichte, Geographie und Politische Bildung, die dieses [...]

Quelle: http://weblog.histnet.ch/archives/3459

Weiterlesen

Medien im Geschichtsunterricht – Geschichtsblog des Monats September 2009

In seinem Rückblick auf die Siegener Tagung, die sich mit dem (vermuteten oder erhofften?) Wirkungszusammenhang von “Web 2.0 und Geschichtswissenschaft” befasste, hat Rüdiger Hohls (nach eigener Aussage einmal mehr) vermerkt, dass die historische Zunft sich bereits beim Web 1.0 sehr bedeckt gezeigt und mit vornehmer Zurückhaltung geglänzt habe. So kann wenig erstaunen, dass die Geschichtsblogosphäre [...]

Quelle: http://weblog.histnet.ch/archives/3243

Weiterlesen
1 4 5 6