Stellenangebot: Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) mit DH-Schwerpunkt an der Uni Freiburg

Das Seminar für Griechische und Lateinische Philologie an der Universität Freiburg sucht eine*n Akademische*n Mitarbeiter*in mit Schwerpunkt Digital Humanities (w/m/d)

  • Bewerbungsfrist: 31.05.2021
  • Eintrittstermin: 01.01.2022
  • Vollzeitstelle
  • zunächst befristet (3 Jahre) mit Aussicht auf Entfristung

Der/die künftige Stelleninhaber*in wird an der ab 2022 gemeinsam mit den Universitäten Innsbruck und Zürich aufzubauenden „School of Medieval and Neo-​Latin Studies“ angesiedelt sein.

[...]

Quelle: https://dhd-blog.org/?p=15672

Weiterlesen

Event: TRIPLE’s 1st ThatCamp, “Discovering Discovery: Envision your ideal ecosystem for exploring research resources” (11th of May, from 9:30am to 5:00pm CEST)

Dear colleagues, dear Open Science advocates,

You’re invited to TRIPLE’s 1st ThatCamp, “Discovering Discovery: Envision your ideal ecosystem for exploring research resources” on the 11th of May, from 9:30am to 5:00pm CEST.

Event

The TRIPLE ThatCamp #1 is an interdisciplinary, inter-professional forum to share concepts, strategies and resources for discovering research and getting research discovered. The event is an opportunity to learn from each other, brainstorm together, identify roadblocks, raise concerns and dream up solutions on a peer-to-peer level. Learn more about the event and register on the TRIPLE website (https://www.gotriple.eu/?page_id=819).

[...]

Quelle: https://dhd-blog.org/?p=15668

Weiterlesen

The EU’s Geopolitical Hideout in Myanmar – Georg Bauer on Borrell’s blog post on Myanmar

Josep Borrell’s recent blog post on the situation in the Union of Myanmar hides the EU’s own inaction behind “geopolitics”. While ostensibly expressing support for the people of Myanmar, the post is a slap in the face of the democratic resistance to the military coup and displays an embarrassing lack of understanding of the situation.

Der Beitrag The EU’s Geopolitical Hideout in Myanmar – Georg Bauer on Borrell’s blog post on Myanmar erschien zuerst auf Wolfgang Schmale.

Quelle: https://wolfgangschmale.eu/eu-geopolitical-hideout-in-myanmar/

Weiterlesen

Frühneuzeit-Info 2020: Schwerpunkt DisAbility im Europa der Frühen Neuzeit

Frisch erschienen ist die neue Ausgabe der Frühneuzeit-Info; das von Julia Gebke und Julia Heinemann herausgegebene Schwerpunktthema lautet DisAbility im Europa der Frühen Neuzeit, das Inhaltsverzeichnis kann im Blog des IEFN eingesehen werden. Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage der Research Group DisAbility Studies.

Quelle: https://adresscomptoir.twoday.net/stories/1022683208/

Weiterlesen

Arte Brasileira e identidade cultural em Schiefelbein?

Schiefelbein's paintings relate to identity and landscapes by articulating representations and memories in the public and private spheres.

The post Arte Brasileira e identidade cultural em Schiefelbein? appeared first on Public History Weekly.

Quelle: https://public-history-weekly.degruyter.com/9-2021-3/brazilian-art-schiefelbein/

Weiterlesen

Eine deutsche Affäre? Notizen zur öffentlichen Geschichte

Beim Streit um Hedwig Richters "Demokratie" geht es auch darum, wer wissenschaftliche Qualität bewertet und welche Maßstäbe dafür gelten.

The post Eine deutsche Affäre? Notizen zur öffentlichen Geschichte appeared first on Public History Weekly.

Quelle: https://public-history-weekly.degruyter.com/9-2021-3/demokratie-hedwig-richter-debatte/

Weiterlesen

GAG290: Der Angriff der Leichten Brigade

Wir springen in dieser Folge ins Jahr 1854. Schauplatz ist die Krim, wo Russland, Frankreich, Großbritannien und das Osmanische Reich Krieg führen. Wir sprechen aber nicht über den gesamten Krieg, nicht mal über eine ganze Schlacht, sondern einen einzigen Angriff einer Reiterbrigade und werden im Laufe der Folge herausfinden, warum es gerade jener Angriff ist, der so lange im patriotischen Gedächtnis Großbritanniens blieb.

Das verwendete Buch ist “The Charge” von Mark Adkin.

Das Episodenbild zeigt den Angriff der Leichten Brigade in einem Gemälde von Richard Caton Woodville Jr..

AUS UNSERER WERBUNG

Die Stadtplakate von Wolfgang Philipp sind unter wolfgangphilippi.

[...]

Quelle: https://www.geschichte.fm/podcast/gag290/

Weiterlesen